Entdecke deine innere Stärke – Mentaltraining mit Super8Sam und Kurvenrausch


In den ersten Monaten eines jeden Jahres werden wir mit Abnehmprogrammen, Wunderpulvern und dergleichen zugemüllt. Wir können uns dem Thema DIÄT kaum entziehen: TV, Zeitungen, Social-Media – irgendwann sind wir nur noch genervt oder wir fühlen uns schlecht, denn wir haben es immer noch nicht geschafft abzunehmen.

Diätprogramme machen krank, ich habe in den vergangenen Jahren immer wieder über dieses Thema geschrieben.
Sie führen dazu, dass wir nicht nur aus den flaschen Motiven abnehmen sondern uns konstant schlecht fühlen. Mit diesen Emotionen wird in unserer Gesellschaft sehr viel Geld verdient. Sehr, sehr viel Geld!

Kurzfristige Erfolge sind für jeden machbar, jedes noch so krasse Diätprogramm, „I make you sexy“, „Ich mach dich krass“, die „Hollywood Diät“ und wie sie alle heißen hat Erfolg – lebenslang wird sich allerdings niemand einseitig ernähren. Es ist auch gar nicht machbar, dass wir uns jetzt ein ganzes Leben ohne Kohlenhydrate, Zucker, Fett usw. Ernähren. Wir haben verlernt was es bedeutet intuitiv zu essen, wir sind völlig gebrainwashed und laufen ständig mit einem schlechten Gewissen herum. Das ist der beste Einstieg in eine Essstörung. Man mische ein schlechtes Gewissen mit Diätprogrammen, füge das falsche Schönheitsideal hinzu, dass uns über die Medien immer wieder vor Augen geführt wird und erhält Frauen, Jugendliche und Kinder, die SICH und ihren Körper hassen.

Damit muss Schluss sein! Ich habe euch schon mehrmals von meiner Essstörung erzählt die ich seit meinem 12. oder 13. Lebensjahr habe. Ich habe mich immer anders gefühlt, immer falsch, nicht richtig, zu dick, zu groß, zu laut…
Vor einigen Jahren habe ich mir geschworen, dass ich keine Diätprogramme mehr machen werde und berichte in unregelmäßigen Abständen über meine Reise zu mir.
Für mich kommt keine Diät mehr in Frage, niemals wieder. Dieser Teufelskreis gefällt mir nicht, er macht mich krank und traurig.

Körperliche Beeinträchtigungen und hohes Gewicht

Vor circa 5 Jahren habe ich meine beiden Knie bei einem Unfall verletzt und seit dem merke ich jedes Kilo, dass ich mehr mit mir herumtrage. Seit meinem Urlaub im letzten Sommer, bei dem ich unglaublich viele Treppen gelaufen bin, meldeten sich meine Knie zurück. Als ich dann Anfang des Jahres voller Begeisterung mit Aqua-Gymnastik, Workouts und Zumba begonnen habe sagte mir mein rechtes Knie: „Sorry, aber mit mir nicht“. Ich saß im Schwimmbad nach einem wundervollen Tag mit meinen Liebsten und meine Beine sackten fast zusammen. Ich hatte emense Schmerzen beim gehen – einfach so. Es kullerten viele Tränen, ich verfluchte meine Knie, mein Gewicht, mein Leben und fand erstmal alles scheiße. Typisch Frau! Mein Arzt sagte mir dann noch: „Bitte nehmen Sie ganz schnell 30 Kilo ab. Ich schicke Sie zu einer Diätgruppe, dort können Sie in kurzer Zeit ganz viele Kilos verlieren.“ – Mein Tag war gelaufen!

Ich habe versucht zu erklären, dass ich mehr als mein halbes Leben essgestört bin, dass Diäten meinem Kopf nicht gut tun, dass ich dann Erfolge erziele aber später wieder zunehme. Ich saß weinend vor meinem Arzt und sagte ihm, dass ich es auf meine Art und Weise machen werde. Ich war wirklich am BODEN zerstört Anfang des Jahres. Könnt ihr mich verstehen?
Mein komplettes Vertrauen in meine eigene Ernährungsweise war völlig dahin. Das Selbstvertrauen, dass ich mir aufgebaut habe in Bezug auf meine Ernährung war weg.

Mentale Stärke und Selbstliebe

Ich versuchte mich wieder an das zu erinnern mir immer hilft- MENTALE STÄRKE! Das Vertrauen in meine eigene Kraft, meine eigene Wahrnehmung, mein Wissen über die Dinge, die gut für mich sind. Dieser Lernprozess, den ich früher schon einmal durchlaufen bin während meiner Theraphie, dauerte bis er gefestigt ist und muss wenn kurzzeitig verloren, wieder mit ganz viel Arbeit zurückgewonnen werden.
Niemand, kein Arzt den ich kenne, kein Krankenkasse geht an den Ansatz heran, sich als erstes mit der Psyche zu beschäftigen. Wir bekämpfen ständig nur das SYMPTOM, nicht den Kern, nicht unsere falschen Glaubenssätze, unser falsches Selbstbild. Wir wollen den inneren Schweinehund töten, den Schalter umlegen, es einfach NUR wollen…Vergraben wir diese Sätze bitte ganz tief in der ELbe. Sie helfen uns nicht weiter! Sie führen dazu, dass wir uns schlecht fühlen, sie wollen einfach nur das Symptom bekämpfen aber nicht die Ursache.

Ich freue mich, dass ich in dieser Zeit auf Samantha Pindinello aufmerksam geworden bin. Sie hat ein Programm ins Leben gerufen, dass sich genau damit beschäftigt was wir für ein gutes Körpergefühl und gute Verhaltensweisen brauchen: Mentale Stärke!

Ich liebe ihren Ansatz, dass es zum Wohlfühlgewicht, zum Gewicht, dass DICH glücklich macht KEINE ESSENSPLÄNE gibt sondern mentale Strategien, die dir helfen dich zu verstehen.
Wenn die Gewichtsabnahme ein netter Nebeneffekt ist und du einfach das Vertrauen in dich zurück gewinnst, dann ist alles richtig. Freiheit im Kopf und im Herzen ist für mich das höchste Geschenkt, dass wir uns selbst machen können.

Der erste Kurs in Kooperation mit Kurvenrausch, bei dem ich natürlich auch anwesend bin, beginnt Ende März am 23.03 und dauert 10 Wochen. Weitere Kurse beginnen im April.

Was passiert im Kurs
Du erlernst mentale Methoden und Techniken, die dir helfen:
– Dein Wohlfühlgewicht, deinen körperlichen Zustand zu erreichen den DU dir wünscht ( Hier geht es nicht um Perfektion!)
– ein gesundes Körpergefühl zu entwickeln
– alternative Verhaltensweisen zu entwickeln
– die mentalen und emotionalen Stärken zu verbessern
– Entspannung und Frustvermeidung zu erlernen

Weitere Inhalte mit denen wir uns auch beschäftigen:
– Den inneren Schweinehund begraben ( ganz tief in der Elbe) – Dranbleiben – innere Motivation finden
– Mit Rückschlägen umgehen
– Weniger Stress, Entspannung, Umsetzung und Spaß

Der erste Infoabend findet am 02.03. ( 18 – 19 Uhr ) in Hamburg statt. Wir erheben eine kleine Schutzgebühr von 10 Euro, die mit der Kursgebühr natürlich verrechnet wird.

Der gesamte Kurs von über 10 Wochen kostet 25 Euro pro Kursabend. Wir treffen uns einmal in der Woche, immer Donnerstags. Weitere Informationen bekommst du unter info@super8sam oder schreib mir direkt übers Kontaktformular. Alternativ gehe auf Samanthas Seite

 

Alles beginnt für mich mit Selbstliebe. Kennst du auch schon meinen Kurs aus dem Curves & Confidence Workshop?
Selbstvertrauen und Selbstliebe kann man lernen.

Seid gut zu euch!

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.