Ausmisten und Platz für Neues – Frühjahrsputz im Kleiderschrank

Hallo, meine Schönen…

ist euch auch so nach Frühling und Sonne, Eis essen und Seele baumeln lassen?
Mir auch und ich finde, dass der Winter gar nicht schnell genug gehen kann.
Heute möchte ich euch einige Tipps für den Frühjahrsputz im Kleiderschrank geben, und wie wir dort weiterhin Ordnung halten können

Ordnung im Kleiderschrank

Ordnung im Kleiderschrank

Sobald die Temperaturen höher werden und die Sonne strahlt, mache ich mich daran,
meinen Kleiderschrank aufzuräumen. Zugegeben, das mache ich mittlerweile mehrmals imJahr, und das Ausmisten ist zu einem festen Ritual geworden.

Wenn ich etwas Neues kaufe, muss dafür etwas Altes die Wohnung verlassen.
Ich finde dieses Prinzip ganz gut, denn so habe ich zwar immer noch viele Sachen, aber
habe einen weitaus besseren Überblick als vor ein paar Jahren.
Ich versuche bewusster zu kaufen, achte natürlich weiterhin auf Designer-Schnapper und
habe mir gesagt, dass ich eigentlich nicht mehr als 6 Taschen brauche, was echt das
Schwerste ist.

fashion bag

Aufräumen nach Marie Kondo

Zugegeben, ich hasse Aufräumen und Sortieren! Ich mag es gerne sauber und ordentlich,
allerdings muss ich feste Zeiten mit mir vereinbaren oder externe Hilfe in Form einer
Putzfrau kommen lassen, damit mein Zuhause ordentlich bleibt. Mit zwei Kids, viel Besuch und Action in der Bude, dazu noch ein fordernder Beruf, ist das eine Meisterleistung.

Ich habe für mich das “KonMarie”-Aufräum- Prinzip entdeckt. Wenn vorher in Schubladen
immer Unordnung herrschte, so ist jetzt Ordnung da.
Kaum zu glauben, aber es geht.

Marie Kondo ist in den USA DIE Aufräumexpertin, quasi die Oprah aller Kleiderschränke und Messie-Schubladen. Marie macht aus dem Aufräumen eine echte Zeremonie. Sie verabschiedet sich von Kleidung und teilt jedes Teil in die “Sparkle”- und “Not Sparkle”-Kategorie ein. Das hat jetzt nicht unbedingt was mit Glitzer zu tun, sondern viel mehr, welches Gefühl das Kleidungsteil bei einem auslöst. Lieben wir es noch, können wir uns vorstellen, wohin und zu welchen Anlass wir es tragen wollen?
Wenn kein Funke überspringt, dann wird es entsorgt oder verschenkt, und Platz für Neueswird geschaffen.

So habe ich meinen gesamten Kleiderschrank an einem Tag sortiert und es hat wirklich
Spaß gemacht. Der neugewonnene Platz im Kleiderschrank macht Luft für neue schöne Dinge 🙂

Neues Besorgen

Beim Kauf von neuer Kleidung liebe ich es mittlerweile einfach, Zuhause in Ruhe zu
schauen. Ich weiß um meine Maße, kenne meine Größe und finde es entspannter, wenn ich auf meinem Sofa nach neuen Trends und Schnappern Ausschau halten kann.
Besonders Aktionen oder Rabatte haben es mir angetan, und so durchforste ich das Internetnach den neusten Trends und Angeboten. Irgendwann bin ich auf die Zalando Lounge gestoßen, einen Shopping-Club mit ständig wechselndem Sortiment und tollen Aktionen.

Wenn ich zum Beispiel unterwegs bin, kann ich über die App direkt in den Aktionen stöbernund shoppen. Einfacher geht es meiner Meinung nach nicht.
Nicht nur Kleidung, sondern auch Accessoires und Home Deko können ganz easy geshopptwerden – teilweise mehr als 70% reduziert. Wahnsinn.

Tanja Marfo bloggt über große großen

Wie halte ich die Balance?

Ich kaufe mit zugegeben viele Markenprodukte, denn schon meine Oma sagte immer: Billig ist ganz oft doppelt so teuer.
Ich suche nach Qualität, bin offen für Neues und möchte aber nicht immer den vollen Preiszahlen. Dafür lohnt sich Online-Shopping meiner Meinung nach sehr.

Ich bin nicht so der Outlet-Typ und ich mag Läden, in denen ich stundenlang nach einem
Schnapper suchen soll, überhaupt nicht. Zeit ist schließlich Geld und Effizienz genau mein Thema. Trendy und up to date zu sein, muss nicht immer viel kosten, und das Belohnen nach dem Aussortieren ist immer das Schönste – oder?

Tanja Marfo Spring
No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.